Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum: Siedlervereinigung Würzburg Sieboldshöhe e.V.

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Siedlervereinigung Würzburg - Sieboldshöhe e.V.

Besondere Termine

Brunnengottestdienst

22.09.2019, 10:00 Uhr
Sieboldbrunnen
Weitere Informationen

Mainfranken-Messe

28.09.2019
28.9. - 6.10.19
Weitere Informationen

Mitgliederversammlung

08.10.2019, 19:30 Uhr
Gemeindesaal Auferstehungskirche
Weitere Informationen


Weitere Termine

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

Rundschreiben 2009-02

Nachruf Am 3. Februar starb Frau Franziska Kimpfler, vielen bekannt als sozial engagierte Bewohnerin der Sieboldshöhe. Sie wohnte mit ihrer Familie in der Sanderrothstraße 52 und erkannte schon sehr früh die Vorteile des Siedlervereins. Seit 1964 Mitglied hat sie sich von 1971 bis 1993 sehr aktiv in die Vorstandsarbeit einge-bracht. Senkung des Erbbauzinses, Bau des Sieboldsbrunnens, Kampf um die Zebrastreifen, Besuchsdienst und vieles mehr sind nur äußere Zeichen Ihrer Bemühungen, das Leben auf der Sieboldshöhe attraktiv zu beeinflussen. Wir uns ihrer gerne erinnern. Die Mitgliederversammlung Frühjahr 2009 findet statt am Mittwoch 25. März 2009 um 19.30 Uhr in St. Alfons. Tagesordnung siehe Beiblatt. Beitragseinzug Im März wird der Mitgliedsbeitrag 2009 eingezogen. Bitte überprüfen Sie Ihre Bankverbindung auf evt. Änderungen, damit es keine teuren Rückläufe gibt. Für Fragen steht Ihnen unser Kas-sier Uwe Dietz gerne zur Verfügung. Siedlerreise 4. – 8. 5. 2009 ins Fichtelgebirge Informationen bei Peter und Sylvia Wetzel, Matthias-Ehrenfried-Str. 37, 97074 Würzburg Tel. 0931 882565 Vortrag Rechtssituation Umbauten / Sanierungen Im Rahmen der Mitgliederversammlung war ein Vortrag geplant mit dem Thema: Grundsätze des Baurechts, Möglichkeiten und Grenzen der Keesburger Bebauung, Änderungen Bebau-ungsplan. Leider hat der eingeladene Justitiar der Stadt Würzburg Terminprobleme. Aber auf-geschoben ist nicht aufgehoben. Bebauung ehem. FH-Gelände mit Wendeschleife Buslinie 6 Seit Jahren steht dieses Gelände zur Bebauung an. Nun wird es konkret. Leider soll auch die Wendeschleife hier einbezogen und bebaut werden. In der Konsequenz würde dies eine geän-derte Linienführung des Busses bedeuten. Wir haben bei der planenden Stadtbau angefragt, inwieweit die Keesburger in die Vorbereitungen einbezogen und ihre Interessen einbringen können. Nachfolgend die beiden letzten Mails der Stadtbau zur Info. Dieses Gesprächsangebot stellt eine freiwillige Leistung dar, zu der die Stadt und schon gar nicht ein Planungsbüro nicht verpflichtet ist. Die Erhaltung der Wendeschleife ist die eine Seite des Bemühens und hat oberste Priorität. Klappt es haben sich weitere Überlegungen vermutlich erledigt. Aber die Möglichkeit, dass die Schleife entfällt, sollte von uns auch nicht verdrängt, sondern ins Kalkül gezogen werden. Dann zwingt sich die Frage auf, wo der Bus wenden oder weiterfahren kann. Die WVV wird gänzlich neue Überlegungen anstellen, wie eine Trassierung auf der Keesburg aussehen könn-te. Ich habe diese Meinung der konstituierten Interessengemeinschaft Buslinie 6 mitgeteilt, denn auch die Siedlervereinigung Sieboldshöhe wird nach ihrer Meinung und ihrem Engagement ge-fragt. Sie wird sich bemühen, dazu ihren Beitrag zu leisten. Sie wird, kann und will es aber nicht schaffen, jede einzelne Meinung ihrer ca. 500 Mitglieder zu berücksichtigen. Sie ist aber bestrebt, gut nachbarschaftliche Verhältnisse zu unterstützen mit gegenseitiger Rücksichtnah-me und Respekt. Das Floriansprinzip gehört mit Sicherheit nicht zu ihren Ansprüchen. Persönliche Meinungen stehen nicht zur Debatte, der Vorstand muss die Gesamtsituation der Keesburg sehen. Wir werden uns als Verband zu gegebener Zeit äußern und einbringen, wenn uns Fakten vorliegen. Die Siedlervereinigung wird Sie auf dem Laufendem halten. Beachten Sie unseren Schaukasten und unsere Webseite.

Weitere Informationen zum Download


zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

Copyright Verband Wohneigentum Bayern e.V.

Zum Seitenanfang